Einbau Laporte Wurfmaschine


Am 26.09 war es endlich so weit. Die neu Maschine der Firma Laporte war endlich da und wurde eingebaut. Durch immer wieder auftretende Fehler der alten Maschine war das hier der einzige, richtige Schritt. Viele Vorarbeiten waren nötig, um diese in 6 Stunden so einzubauen, das alles passte. Wir haben neben der Elektrik auch diverse Stahlarbeiten für das Grundgestell direkt vor Ort machen müssen, um die genauen Maße auch zu 100% auszunutzen. Das war auch dringend nötig, da die Abmaße der neuen Maschine in etwa das Doppelte des Vorgängers aufweist, und somit paßgenau einzubauen war. Das Ersparte uns eine menge Arbeit, da sonst unerwünschte Umänderungen an der neuen Maschine von nöten gewesen wären. Dank der großartigen Vorarbeit von Mylo Keenan, Daniel Jermis und die Erfahrung von unserem John Broser hat uns der Tag wirklich Freude bereitet. Man könnte meinen wenn Elektriker und Schlosser aufeinander prallen...das kann nichts werden...:D  Weit gefehlt, mir persönlich war es eine Freude mit euch gemeinsam dieses zu tun. Jeder Verein sollte dankbar sein über solche Mitglieder. Da wird nicht stundenlang erzählt, es wird einfach gemacht. Hier noch ein paar Schnappschüsse von diesem Tag.

Herzlichste Grüße

Lars de Vries

Bild "001.jpg"
Bild "002.jpg"
Bild "003.jpg"
Bild "004.jpg"
Bild "005.jpg"
Bild "006.jpg"
Bild "007.jpg"
Bild "008.jpg"
Bild "009.jpg"
Bild "010.jpg"
Bild "011.jpg"
Bild "012.jpg"
Bild "013.jpg"
Bild "014.jpg"