Bau der Grillhütte 1982


Im Frühjahr 1984 soll für die Schützen eine neue Unterstellmöglichkeit geschaffen werden. Es wurde vorgeschlagen, einen nach dem Stand hin offenen, rustikalen Holzbau zu errichten. Ein Massiver Bau wird nicht genehmigt, nicht mal eine Betonplatte als Unterbau. Vorraussetzung hierfür wäre zunächst der Abriss des Ufo´s. Heinz Schmidt fand einen Schrotthändler, der den Schrottwert mit den Abrißkosten verrechnete. Nur gut das die Winterpause begann, denn wir standen der Witterung hilflos ausgeliefert auf den Stand. In dieser Pause schaffte es Heinz Schmidt, den Bau der neuen Hütte zu Organiesieren. Wir konnten sie, zum erstaunen der Mitglieder, die vom Bau nichts gemerkt hatten, im Februar 1984 einweihen.

Grundriss
Grundriss
Im Rohbau
Im Rohbau
Fertig im Februar 1984
Fertig im Februar 1984